Portal/Startseite Forum Shop Registrierung Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Fotogalerie Streckendatenbank Links
OffroadForum.at - Forum » Motocross » Motocross National & International » Markus Mauser gewinnt souverän Auftakt zur Open ÖM in Paldau » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Seite
sulzi
Werksfahrer





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Wien
Motorrad: Husaberg FX 450 '10, Freeride 250R '14
Beiträge: 5287
Beiträge heute: Keine
sulzi ist offline
  Markus Mauser gewinnt souverän Auftakt zur Open ÖM in PaldauAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

OPEN-ÖM: Doppelpack von Mauser
Im steirischen Paldau fand am Ostermontag bei sonnigem Wetter und vor zahlreichen Zuschauern der Auftakt zur österreichischen Meisterschaft der OPEN-Klasse statt. Der Niederösterreicher Markus Mauser erkämpfte sich kurz nach dem Start zum ersten Lauf die Führung und gab diese bis zum Ziel nicht mehr auf. Er triumphierte mit einem Vorspung von 46 Sekunden auf Ossi Reisinger und Michi Staufer. Auf den weiteren Plätzen folgte Kurt Machtlinger und Philipp Ringhofer.
Im zweiten Lauf holte sich Michi Staufer trotz Verletzung an der Gashand den Holeshot. Aber auch in diesem Lauf konnte sich Mauser bereits in der Anfangsphase des Rennens an die erste Position setzen und gab die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab. Der Zieleinlauf der ersten fünf war wie im ersten Lauf.




Markus Mauser


Junioren-ÖM: Tagessieg für Lukas Pichler
Der Steirer Lukas Pichler sicherte sich mit zwei zweiten Plätzen den Tagessieg in der Junioren-ÖM. Im ersten Lauf musste sich der KTM-Pilot des MSC Puchegg dem für des Team Motec startenden Kärntner Alexander Svetnik geschlagen geben. Mitfavorit auf den Sieg, Manuel Obermair, fiel wegen eines gebrochenen Schalthebels weit zurück und landete im ersten Lauf außerhalb der Punkte.
Manuel blieb im zweiten Lauf von Defekten verschont und konnte zeigen, warum er zu den Titelanwärtern zählt. Mit einem Vorsprung von knapp 40 Sekunden auf Lukas Pichler holte sich Manuel Obermair den Laufsieg.


Manuel Obermair


Lukas Pichler




auner Hobby - Laufsiege an Friesenbichler und Berghammer
Thomas Berghammer, der bereits in Langenlois einen zweiten Platz und einen Laufsieg verbuchen konnte, wiederholte in Paldau dieses Ergebnis und sicherte sich somit auch den Tagessieg. Platz zwei in der Tageswertung ging an den Steirer Günter Friesenbichler, der einen Laufsieg und einen vierten Platz verbuchen konnte.
Der Tagessieger von Langenlois, Alexander Weiss, kam jeweils als Drittplazierter ins Ziel und belegte mit dieser Leistung auch den dritten rang der Tageswertung.






Günter Friesenbichler



>>> Ergebnislisten und Bilder <<<

18.04.2006, 02:25 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sulzi senden Homepage von sulzi
Grisu
KTM 950 2 Zylinder





Dabei seit: November 2003
Beiträge: 1216
Beiträge heute: Keine
Grisu ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

War wirklich ein super Tag: gutes Wetter, viele Leute und ein Markus Mauser, der nicht zu bremsen war.... (naja, er hat ja auch ein spitzen Mope: 2 stroke 4 ever!!!! )
Der Sulzi is herumgehüpft mit seiner Kamera, er war nicht zu bremsen, spitzen Sache! (hast mich beim vorbeigehen nicht mal erkannt... und ich hatte den Mund mit Würstl voll)

Alles in allem wieder eine gelungene Veranstaltung in Paldau, werde nächstes Jahr, wie die vergangenen 5, auch wieder hinschauen!


__________________
"Wer rechts dreht, wird Sturm ernten!"

18.04.2006, 07:15 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Grisu senden
sulzi
Werksfahrer





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Wien
Motorrad: Husaberg FX 450 '10, Freeride 250R '14
Beiträge: 5287
Beiträge heute: Keine
sulzi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Markus war (ausnahmsweise) mit einer 300SXS unterwegs. Aber wie heißt es so schön: Leistung ist nicht alles. Man muss die Leistung erst auf den Boden bringen; und Markus schaffte es sehr gut die Leistung in Vortrieb umzuwandeln.
War schon sehr überraschend mit welchem Vorsprung er gewann.
Aber Michi Staufer ist normalerweise auch um einiges schneller.

Zitat:
Original von Grisu
Der Sulzi is herumgehüpft mit seiner Kamera, er war nicht zu bremsen, spitzen Sache!

Das war gestern ein richtiger Wandertag: rauf runter rauf ... ich glaub da waren einige Höhenmeter dabei.

Zitat:
Original von Grisu
ich hatte den Mund mit Würstl voll

Anscheinend war ich gestern ein wenig mit Scheuklappen unterwegs.

18.04.2006, 07:26 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sulzi senden Homepage von sulzi
sulzi
Werksfahrer





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Wien
Motorrad: Husaberg FX 450 '10, Freeride 250R '14
Beiträge: 5287
Beiträge heute: Keine
sulzi ist offline
  Pressebericht der SchmidingersAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Pressebericht der Schmidingers:

MX Open ÖM in Paldau!
Am Ostermontag fand in Paldau/Stmk. der erste Lauf zur MX Open ÖM statt. Andreas und Günter Schmidinger bestritten die Läufe mit einer Honda CRF 450, die sie zum ersten Mal in dieser Saison gefahren sind. Da beide vorrangig auf die 250er Viertakter setzen, sind sie den ganzen Winter über ausschließlich mit der 250er gefahren.
Im Training zeigten beide aber, dass die Umstellung keine Probleme macht und fuhren gute Zeiten. Günter erreichte in der Qualifikation mit einer sehr schnellen Zeit den 2. Platz in seiner Gruppe und bewies einmal mehr, dass ihm der sehr weiche Boden mit den vielen Rillen liegt. Im ersten Lauf kam Andreas am Besten weg und sicherte sich den Holeshot.
In Führung liegend wurde Andreas am Ende der ersten Bergab Passage unsanft ausgebremst und konnte das Rennen erst wieder an 6. Stelle aufnehmen. Günter hatte leider keinen guten Start und musste sich durch das ganze Feld kämpfen und fuhr ein enormes Tempo. Er musste noch ein zweites Mal ein paar Plätze aufholen nachdem er sein Motorrad in einer Rille abgewürgt hat.
Am Ende konnte er mit Rang 6 dennoch sein bestes Ergebnis in dieser Klasse feiern. Andreas konnte nach einem harten Kampf den er für sich entschied mit Rang 8 ebenfalls sein bestes Resultat erzielen.

Im zweiten Lauf konnte Andreas wieder beweisen, dass er ein guter Starter ist und setzte sich an die zweite Stelle. Günter hatte in diesem Lauf ebenfalls einen guten Start und lag schon auf Platz 5, als er von einem anderen Fahrer unsanft aus der Rille befördert wurde und somit stürzte.
Günter konnte erst mit 25 Sekunden Rückstand auf den Letzten den Lauf wieder aufnehmen und fuhr ein entfesseltes Rennen in dem er sich noch bis auf den 9. Platz nach vorne arbeiten konnte.
Andreas zeigte mit Rang 8 wieder eine sehr starke Leistung und liegt in der Gesamtwertung jetzt auf Rang 7, einen Punkt hinter Günter der an 6. Stelle klassiert ist.
Ein hervorragendes Ergebnis somit für die Schmidinger Brüder die am kommenden Sonntag in Imbach wieder in der MX2 ÖM fahren werden.
Homepage: http://www.agsmxteam.at



Pressebericht von Ossi Reisinger:

Zwei zweite Plätze für Ossi
In Paldau wurden am Ostermontag die ersten beiden Läufe zur MX-Open ausgetragen. Der amtierende Staatsmeister Ossi Reisinger nahm natürlich auch daran teil und hat für diese Saison wieder das eine Ziel, die MX-Open zu gewinnen. Dieses Rennen war das erste wirklich wichtige Aufeinandertreffen von den drei Top-Athleten – Reisinger, Staufer, Mauser in diesem Jahr. Die Drei sind die heißesten Anwärter auf den Titel und werden in dieser Saison mit Sicherheit atemberaubende Zweikämpfe bieten. Aber es werden auch noch andere Fahrer in Geschehen eingreifen, zB. Machtlinger, Ringhofer, Fally, Hirschmugl...
In der Quali konnte sich Mauser die schnellste Zeit sichern, er verwies Hirschmugl und Reisinger auf die hinteren Plätze. Dann war es sowei, das Startgitter zum ersten Lauf der MX-Open fiel. Den Holeshot konnte sich Andreas Schmidinger sichern, doch hinter ihm lauerte schon Mauser, Hirschmugl, Ringhofer und der Großraminger an 5ter Stelle. Ossi fand einen guten Rhythmus und konnte sich nach kürzeren Zweikämpfen immer weiter nach vorne arbeiten. Mauser hatte schon kurz nach Start die Führung übernommen und konnte schon in der ersten Runde einen Vorsprung herausfahren, dieser Vorsprung vergrößerte sich kontinuierlich und so fing er bereits in der vierten Runde zum überrunden an. Staufer, der in den heurigen WM-Läufen schon gute Ergebnisse verzeichnen konnte, lag hinter Ossi und war auch auf dem Weg nach vorne. Nach gut der Hälfte der Renndistanz war Ossi an 2ter Stelle, doch der Vorsprung von Mauser betrug bereits über 30 Sekunden. Nun sah die Reihung folgender Maßen aus:
Mauser führte mit großem Vorsprung auf den Großraminger, bereits an dritter Stelle lag Staufer, dann kamen Ringhofer und Machtlinger. An den ersten drei Plätzen änderte sich nichts mehr, doch Machtlinger konnte Ringhofer überholen und kam zu Rennende dem KTM Piloten Staufer gefährlich nahe. Im zweiten Lauf lag Ossi nach dem Start wieder nur auf dem 5ten Rang. Nun waren mehr starke Piloten vor ihm (Mauser, Staufer, Ringhofer) als im ersten Lauf. Der Honda-Pilot ließ sich nicht beeindrucken und fuhr extrem schnelle Rundenzeiten.
Bereits nach ca. 7 Minuten lag Ossi hinter Staufer mit ein paar Sekunden Rückstand. Reisinger konnte die Lücke auf Staufer schließen und fuhr drei Runden am Hinterrad von Staufer her. Am Fuße der Bergauffahrt setzte Ossi mit seiner 450er Honda zum überholen an und zog an Staufer, der mit der kubikgrößeren 540er KTM unterwegs war, vorbei.
Nun lag Ossi bereits an dritter Stelle hinter Mauser und Ringhofer. Der Großraminger konnte sich bereits nach zwei Runden von Staufer absetzen und war auf dem Weg zu Ringhofer, auf den er nach einigen Runden aufschließen und auch überholen konnte, somit lag Reisinger wieder am 2ten Platz – und wieder hatte der Führende (Mauser) einen zu großen Vorsprung um ihn noch einholen zu können. So gewann wieder Mauser vor Ossi und vor Staufer, der Ringhofer noch überholen konnte. Doch auch Machtlinger überholte Ringhofer und verwies diesen auf den 5ten Platz. Ossi: „Naja, für mich waren die beiden Läufe ganz okay. Mauser kommt mit dieser Strecke gut zurecht, doch das kommende MX-Open Meeting ist auf meiner Lieblingsstrecke (Sittendorf) auf der ich letztes Jahr beide Läufe gewinnen konnte und da werde ich voll angreifen und nach dem Sieg greifen.“ Doch vor Sittendorf finden noch zwei Läufe zur MX2 in Imbach am kommenden Sonntag statt, wo Ossi in der Zwischenwertung auch an 2ter Stelle hinter Mauser liegt.
Tipp: Am kommenden Samstag (22.04.) ist Ossi Reisinger bei den Ennstaler Gewerbetagen im TDZ in Großraming. Der Honda-Pilot wird dort zeigen was man mit einer MX noch so alles machen kann außer schnell fahren. Anschließend findet eine Autogrammstunde statt.

Homepage: http://www.ossi-reisinger.at



Press-Release von Markus Mauser:

Rennbericht vom MX-Open ÖM Auftakt in Paldau (Stmk), (18.4.)
Am Ostermontag ging vor zahlreichen Publikum die Auftaktveranstaltung der MX-Open ÖM über die Bühne. Am Vortag regnete es noch heftig, aber am Renntag war dann das Wetter sehr schön.
Mit meiner 2-Takt 300ccm KTM gewöhnte ich mich in den Trainings gut auf die anspruchsvolle Strecke ein.
Im Qualifikationstraining fühlte ich mich gut am Motorrad, konnte einige schnelle Runden drehen und sicherte mir die Bestzeit.
Als das Startgatter zum ersten Lauf fiel, kam ich gut weg und reihte mich als zweiter in die erste Kurve ein. Noch in der ersten Runde übernahm ich die
Führung. Ich fand einen guten Rhythmus, baute meinen Vorsprung aus und gewann den ersten Lauf.
Beim Start des zweiten Laufes reagierte ich wieder sehr gut und war nach der ersten Kurve an der dritten Position. Bei der darauf folgenden Bergab Passage übernahm ich die Führung. Bis am Ende baute ich meinen Vorsprung auf über 40 Sekunden aus und konnte auch diesen Lauf für mich entscheiden.
Ich freute mich riesig über diesen Doppelsieg.
Zweiter und Dritter wurden in beiden Läufen jeweils die stark fahrenden Ossi Reisinger und Micheal Staufer. In der Gesamtwertung führe ich jetzt mit sechs Punkten Vorsprung vor Ossi.
Die nächste MX-Open Veranstaltung findet am 30. April in Sittendorf statt.
Nächstes Wochenende(23.4.) gehts gleich weiter mit der zweiten Veranstaltung der MX2 ÖM in Imbach(NÖ), wo auch meine Freundin Jeanine beim Ladies-Cup wieder mit dabei sein wird.

Schöne Grüsse,
Markus
Homepage: http://www.markus-mauser.net



Pressemitteilung des Jonas Junior Motocross Racing Team

Pech für Manuel Obermair in Lauf 1, Erfolg im zweiten Rennen!
Nicht ganz reibungslos lief es für Manuel Obermair beim Saisonauftakt zur Junioren Staatsmeisterschaft in Paldau am Ostermontag. Nachdem er schon das erste Rennen zur MX2 ÖM aufgrund eines Fersenbeinbruches sausen lassen musste, war im ersten Rennen zur JuniorenÖM der Defektteufel am Werk. Obermair gelang zunächst ein guter Start und ging auf Rang 2 in die erste Runde. Aufgrund heftiger Regenfälle am Vortag war der Boden zwar sehr griffig aber auch weich geworden, wodurch sich extreme Spurrillen bildeten. In einer Solchen verfing sich in der dritten Runde der Schalthebel seiner 125er KTM und brach ab. Obermair musste in die Box, um den Schalthebel zu wechseln, was letztlich aber zuviel Zeit kostete, um noch Punkte zu machen.
Schwer enttäuscht aber neu motiviert ging Manuel an den Start des zweiten Laufes und abermals als 2. in die erste Runde. Diesmal ließ der 18-jährige Ungenacher aber nichts anbrennen, übernahm in der 3. Runde die Führung, fuhr mit der Wut im Bauch dem Rest des Feldes auf und davon und zeigte, dass trotz des Null-Resultates im ersten Lauf die Juniorenmeisterschaft heuer nur über ihn führen würde. Nun wird Obermair zunächst versuchen, den durch die 6-Wöchige, verletzungsbedingte Trainingspause entstandenen Trainingsrückstand durch möglichst viel Training am Motorrad wieder aufzuholen und als nächste Station das Rennen zur MX2 ÖM am kommenden Sonntag in Imbach bestreiten.

Manuel Obermair #2 / #16:
Bike: KTM 125SX
Seat: Selle Dalla Valle
Tires: Metzeler
Race gear: M-Cax UFO
Helmet/Goggles: Uvex
Oil: SHELL
Homepage: http://www.jonasracing.com/

Dieser Beitrag wurde von sulzi am 20.04.2006, 10:44 Uhr editiert.

18.04.2006, 10:11 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sulzi senden Homepage von sulzi
Bushido
Fußgänger




Dabei seit: März 2006
Herkunft: Feldbach/Gnas
Motorrad: KTM 200 SX
Beiträge: 6
Beiträge heute: Keine
Bushido ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

War natürlich auch dabei!

Schade dass mein Favourit #50 Lampel Gerald nicht in die Punkteränge der ÖM gefahren ist!

18.04.2006, 21:28 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Bushido senden
Ingomar
Lord of the Pinups





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Graz
Motorrad: CRF50
Beiträge: 5031
Beiträge heute: Keine
Ingomar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Presseinfo Machtlinger:

Beim Saisonauftakt der Klasse MX Open ÖM der österreichischen Staatsmeisterschaft belegte der Oberösterreicher Kurt Machtlinger (Honda CRF 450) in beiden Läufen den 4.ten Platz.

Kurt Machtlinger:"Im ersten Lauf hatte ich noch etwas Probleme mich mit der Strecke anzufreunden da diese durch die starken Regenfälle am Vortag sehr schwierig zu fahren war. Ich fuhr deswegen die ersten 20 min. zu verkrampft und lag vorerst nur an 7.ter Stelle. Bis Rennende fing es dann aber besser an für mich zu laufen und ich konnte mich auf den 4.ten Platz verbessern. Im zweiten Lauf hatte ich in der ersten Runde einen Lieger und lag danach nur an 12.ter Stelle. Ich konnte mich aber Platz für Platz verbessern und in den letzten Runden sogar noch den viertplatzierten Philipp Ringhofer überholen."

Gewonnnen hat beide Läufe der Niederösterreicher Markus Mauser vor Ossi Reisinger und Michi Staufer.
Das nächste Rennen von Kurt Machtlinger wird schon an diesem Sonntag ein Lauf zur MX2 ÖM in Imbach sein.


__________________
You must always push the limits. Because if you never fail, you will never succeed.

19.04.2006, 08:08 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Ingomar senden Homepage von Ingomar
Alfred
750ccm Fahrer





Dabei seit: Februar 2006
Herkunft: Langenlois N.Ö.
Beiträge: 762
Beiträge heute: Keine
Alfred ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn der Markus in Imbach am Sonntag, den 23. April beim 2ten MX2-Meeting auch so überlegen gewinnt wie in Langenlois und Paldau und in Sittendorf (wo Ossi im Vorjahr 2 x gewonnen hat) am 30. April beim 2ten MX Open - Meeting auch zuschlägt muss sich die Konkurrenz "warm" anziehen. Kann Markus heuer den Rekord von Sigi Bauer aus dem Jahr 1993 einstellen oder überbieten, Sigi gewann damals in noch 3 zu fahrenden ÖM-Klassen (125ccm, 250ccm und 500ccm) 75 % (31 von 42) der in dieser Saison sattgefundenen ÖM-Läufe. Heuer stehen in 2 Klassen (MX2 und MX Open) insgesamt 26 Läufe am Programm, die ersten 4 hat Markus bereits gewonnen, um die 75% Hürde zu überschreiten müßte er 20 Läufe gewinnen, mit dem werden natürlich Ossi und Michi (wenn er wieder voll fit ist) nicht einverstanden sein. Was ist Eure Meinung dazu - schafft es Markus ???
Alfred

19.04.2006, 14:53 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Alfred senden Homepage von Alfred
Mojo
350ccm Fahrer





Dabei seit: November 2005
Herkunft: Leoben
Motorrad: CRF 250
Beiträge: 389
Beiträge heute: Keine
Mojo ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich glaub nicht dass er es schafft, weil der Staufer wenn er wieder fit ist warscheinlich gleich schnell, bis schneller sein wird.(hoffe ich zumindest, sonst wirds ja Langweilig)


__________________
www.RLE-MXSHOP.at

19.04.2006, 15:09 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mojo senden Homepage von Mojo
OffroadForum.at - Forum » Motocross » Motocross National & International » Markus Mauser gewinnt souverän Auftakt zur Open ÖM in Paldau
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur | Baumstruktur (View All)
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board © WoltLab GbR
Diese Seite wurde in 0.041 Sekunden generiert, wobei 0.013 Sekunden auf 45 MySQL-Abfragen entfielen.
F.A.Q. - Häufig gestellte Fragen         Disclaimer & Impressum