Portal/Startseite Forum Shop Registrierung Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Fotogalerie Streckendatenbank Links
OffroadForum.at - Forum » Motocross » Motocross National & International » Günter Schmidinger holt Tagessieg bei Open-ÖM in Sittendorf » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Seite
sulzi
Rallyefahrer





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Wien
Motorrad: Husaberg FX 450 '10, Freeride 250R '14
Beiträge: 5287
Beiträge heute: Keine
sulzi ist offline
  Günter Schmidinger holt Tagessieg bei Open-ÖM in SittendorfAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Überraschung des Tages war der Waldneukirchener Günter Schmidinger. Der 18-jährige Honda-Pilot holte sich mit einer überragenden Leistung den Sieg des ersten Laufes vor Ossi Reisinger und Mario Hirschmugl. Michi Staufer wurde vor Kurt Machtlinger Vierter. Der tiefe Boden und das nasse Wetter machten allen Fahreren zu schaffen. Vor allem Markus Mauser wurde auf dieser Strecke weit unter Wert geschlagen. Der Anwärter für den Meisterschaftstitel verlor mit zwei zwölften Plätzen wertvolle Punkte für die Gesamtwertung.
Hauptproblem für die meisten Fahrer waren die Steilauffahrten, die in Verbindung mit dem glitschigen Boden schwer zu bezwingen waren. Aber auch der durch vorausfahrende Fahrer aufgewirbelte Dreck und die dadurch entstehende Sichtbeinträchtigung bereiteten Probleme.


Günter Schmidinger


Während im ersten Lauf noch 26 Piloten am Startgatter standen, fanden sich im zweiten Lauf nur mehr 21 Fahrer am Start ein. Den Holeshot holte sich Michi Staufer, der zwar mit den Schmerzen seines Armbruches (Haarriss) zu kämpfen hatte, aber der unbedingt den Meisterschafts-Rückstand auf Markus Mauser reduzieren wollte. Die Führung der ersten Kurve gab Staufer bis ins Ziel nicht mehr ab, obwohl Günter Schmidinger das eine oder andere Mal auf Schlagdistanz war. Aber mit Fortdauer des Rennens konnte sich Staufer absetzen. Hinter Staufer fighteten Schmidinger G. und Ossi Reisinger um den zweiten Platz. Ossi hatte das bessere Ende für sich und machte in den letzten Runden auch noch Boden auf den Führende gut. Wäre das Rennen noch 2 bis 3 Runden länger gewesen hätte Michi Staufer um seinen Sieg bangen müssen.
Der Tagessieg ging verdient an Günter Schmidinger vor Ossi Reisinger und Michi Staufer. In der Meisterschaftswertung führt nun Ossi vor Michi und Markus Mauser.


Michi Staufer


Bei den Junioren bekräftigte Manuel Obermair seinen Anspruch auf den Meisterschaftstitel mit zwei klaren Laufsiegen. Im ersten Lauf waren nur vier Fahrer in der gleichen Runde wie Manuel und im zweiten Lauf gar nur mehr drei. Der KTM-Pilot holte sich auch klar den Tagessieg vor Benjamin Moll (2-4) und Lukas Pichler (3-10).


Manuel Obermair in Front






Kleine (private) Randbemerkung: Irgendeine geistig minderbemittelte Lebensform hat es geschafft auf dem Parkplatz sein Auto in unserem abzustellen UND hat es aber nicht geschafft den Unfall zu melden. Sollte jemand den Übeltäter gesehen haben, wie er/sie die hintere Stoßstange unseres silbernen Golf IV's massiv kaltverformte, so bin ich für jeden sachdienlichen Hinweis glücklich und würde mich auf jeden Fall erkenntlich zeigen!!

lg, sulzi

Dieser Beitrag wurde von sulzi am 01.05.2006, 16:11 Uhr editiert.

30.04.2006, 23:42 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sulzi senden Homepage von sulzi
sulzi
Rallyefahrer





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Wien
Motorrad: Husaberg FX 450 '10, Freeride 250R '14
Beiträge: 5287
Beiträge heute: Keine
sulzi ist offline
  Pressemitteilungen der FahrerAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Rennbericht von Ossi Reisinger:

Solide Leistung auf Ossi's Lieblingsstrecke
Heute (30.04.) fanden in Sittendorf zwei Läufe zur MX-Open statt. Wie bereits erwähnt ist Sittendorf die Lieblingsstrecke von Ossi auf der er im vorigen Jahr einen Zweifach-Sieg feiern konnte. Natürlich wollte der Großraminger das wiederholen, doch das Rennen entwickelte sich in den letzten Tagen, wegen der heftigen Regenfälle, zu einer Schlammschlacht das alles offen ließ.
In der Quali legte Ossi einen Bombenzeit auf dem ziemlichen griffigen Untergrund hin und gewann die Quali mit 5,2 Sekunden(!) Vorsprung auf Hirschmugl. Beim Start zum ersten Lauf gelang dem Honda-Piloten ein guter Start und er lag hinter Schmidinger Günther an 2ter Stelle. Schmidinger legte in den ersten Runden ein hohes Tempo vor und Ossi hatte zu tun um ihn nachzukommen. Ossi fuhr dann lange Zeit am Hinterrad von Günter her und suchte sich die geeignetste Stelle zum überholen, doch als er ansetzte an Schmidinger vorbeizugehen, verschlug es Ossi und er kam schwer zu Sturz.
Mit viel Glück passierte dem Honda-Piloten nichts und er konnte das Rennen wieder aufnehmen, ohne einen Platz zu verlieren. Die restliche Zeit reichte nicht aus um Schmidinger nochmals gefährlich zu werden und so gewann Günther Schmidinger seinen ersten MX-Open Lauf vor Ossi Reisinger und Mario Hirschmugl. Michi Staufer und speziell Markus Mauser hatten nicht so viel Glück und mussten sich weiter hinten einreihen, was Ossi in der Gesamtwertung wertvolle Punkte brachte.
Beim Start zum zweiten Lauf hatte Ossi einen schlechteren Start und lag nur an 6ter Stelle, den Holeshot holte sich Michi Staufer der sich auch gleich einen kleine Vorsprung herausfahren konnte. Der Großraminger startete eine Aufholjagd und konnte sich bis kurz vor Rennenede an die 2te Stelle vorarbeiten, und auch an Staufer kam er immer näher. Doch die Zeit tickte gegen Ossi und so konnte er auf Staufer nicht mehr aufschließen. Staufer gewann vor Ossi Reisinger und Günther Schmidinger.
Mit diesen beiden zweiten Plätzen konnte sich Ossi die Meisterschaftsführung holen und so kommte Ossi als Führender zu seinem Heimrennen nach Weyer, welches am 28. Mai über die Bühne geht.
Ossi: "Ganz zufrieden bin ich nicht denn in beiden Läufen hätte mehr drin sein können, im ersten Lauf hatte ich einfach nur Pech mit dem Sturz und im zweiten Lauf kam ich am Anfang nicht richtig in einen Rythmus hinein, das mir einige Zeit gekostet hat. Ich freue mich schon sehr auf die nächste MX-Open Veranstaltung in Weyer, wo ich als Meisterschaftsführender bei meinem Heimrennen an den Start gehen kann."
Link: http://www.ossi-reisinger.at


Pressemitteilung des Jonas Junior Motocross Racing Team

Manuel Obermair dominierte beide Läufe!
Tagelanger Regen und Temperaturen deutlich unter 10°C sorgten für schwierige Bedingungen für die Teilnehmer und veranlassten leider auch viele Motocross Fans, die Wohnung an diesem Wochenende nicht zu verlassen.
Manuel Obermair, der Schritt für Schritt seinen durch die lange Verletzungspause entstandenen Trainingsrückstand wieder wett zu machen scheint, sicherte sich mit der schnellsten Runde im Qualifikationstraining die Pole Position und nützte in beiden Läufen den besten Startplatz, um sich sofort an die Spitze zu setzen. Die Strecke präsentierte sich durch den zum Teil heftigen Regen außergewöhnlich rutschig und schwierig, viele Fahrer hatten mit den Steilhängen Sittendorfs große Probleme. Nicht so Manuel Obermair, der mit zwei perfekten Läufen die Konkurenz völlig deklassierte und mit überlegenem Vorsprung gewann. Außerdem ist es Obermair mit dem dritten Laufsieg in Folge gelungen, trotz des Null-Resultats beim Meisterschaftsauftakt in Paldau, die Führung in der Zwischenwertung der Juniorenmeisterschaft zu übernehmen.
Weiter mit Motocross geht es in 2 Wochen, wo sich Manuel Obermair im Youngster-Cup sowie Pascal Rauchenecker im Junior-Cup beim Motocross Highlight des Jahres, dem ADAC Motocross Masters Lauf in Mehrnbach am 13. und 14. Mai der internationalen Konkurrenz stellen und hoffentlich den Heimvorteil für Top-Resultate nützen werden.

Manuel Obermair #2 / #16:
Bike: KTM 125SX
Seat: Selle Dalla Valle
Tires: Metzeler
Race gear: M-Cax UFO
Helmet/Goggles: Uvex
Oil: SHELL
Link: http://www.jonasracing.com



Pressemitteilung der Schmidingers:

MX Open ÖM in Sittendorf – Sensationssieg von Günter Schmidinger!
Am 30. April fand in Sittendorf/NÖ der zweite Lauf zur internationalen österreichischen Motocross Staatsmeisterschaft der Klasse MX Open statt. Andreas und Günter Schmidinger boten bei regnerischem Wetter und sehr schwierigen Bodenverhältnissen eine großartige Vorstellung.
Durch den anhaltenden Regen wurde die Strecke sehr tief und somit konnten die Schmidinger Brüder ihre hervorragende Technik ausspielen. Günter holte sich im ersten Lauf mit einem Startziel Sieg seinen ersten Laufsieg in der MX Open Klasse und zeigte wieder einmal sein Talent. In den Resultaten spiegelt sich immer öfter die langjährige Aufbauarbeit wieder.
Auch bei Andreas zeigt sich ein sehr starker Aufwärtstrend. Im ersten Lauf kämpfte er sich um einige Positionen nach vorne und belegte den tollen 9. Platz. Im zweiten Lauf zeigte er wieder einen starken Lauf und wurde bei diesen schwierigen Bedingungen 10. und konnte somit bisher alle MX Open Läufe unter den Top Ten beenden. Günter war im zweiten Lauf nach dem Start wieder hervorragend platziert. An 2. Stelle liegend attackierte er den Führenden mehrfachen Staatsmeister Michael Staufer und war mehrmals mit ihm auf gleicher Höhe. Durch den schlammigen Boden musste er aber aufgrund des harten Zweikampfes die Brille vorzeitig wegwerfen. Durch die schlechte Sicht machte er am Steilhang einen Fehler, und konnte nur durch die langjährig gesammelte Erfahrung bei den Steilhangrennen diese Situation ohne Sturz meistern. Er fiel auf Rang 5 zurück, es dauerte aber nicht lange und er kämpfte sich wieder auf den hervorragenden 3. Platz zurück. Mit einem 3. und einem 1. Platz holte er sich den Tagessieg und liegt in der Gesamtwertung jetzt ebenfalls auf dem ausgezeichneten 3. Platz.
Andreas konnte seinen Top Ten Platz in der Gesamtwertung festigen und liegt jetzt auf dem hervorragenden 8. Platz. Am Donnerstag den 4. Mai wird Andreas beim Bundesheer abrüsten und kann somit gelassener bei den nächsten Rennen teilnehmen. Kommendes Wochenende werden beide die Europameisterschaft in Ungarn in der Mx2 Klasse bestreiten.
Link: http://www.agsmxteam.at


Pressemitteilung v. Markus Mauser:
Dieses Wochenende fand in Sittendorf die zweite Veranstaltung der MX-Open ÖM statt. Die Verhältnisse waren sehr schwierig, da es viel regnete und der Boden sehr schlammig war. Im ersten Lauf war ich in eine Startkarambolage verwickelt, versuchte anschließend noch einige Plätze gut zu machen und kam dann nochmals bei einer Bergab-Fahrt zu Sturz und beendete das Rennen als Zwölfter.

Beim zweiten Lauf hatte ich wieder einen schlechten Start und kämpfte mich einige Plätze nach vorne. Das Überholen war nicht leicht und so wurde ich am Ende noch Zwölfter.

Gewonnen hat im ersten Lauf Günter Schmidinger und im zweiten Lauf Michael Staufer.

In der Gesamtwertung bin ich nun an der dritten Position.
Link: http://www.markus-mauser.net

Dieser Beitrag wurde von sulzi am 02.05.2006, 19:32 Uhr editiert.

01.05.2006, 02:47 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sulzi senden Homepage von sulzi
Alfred
750ccm Fahrer





Dabei seit: Februar 2006
Herkunft: Langenlois N.Ö.
Beiträge: 762
Beiträge heute: Keine
Alfred ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Schmidinger-Brüder haben schon immer mit guten Leistungen aufgezeigt sind aber durch Ihr ruhiges und besonnenes Wesen nie aufgefallen. Kontinuierlicher Aufbau der Brüder durch die Eltern Karl und Rosemarie haben die Burschen an die Spitze der österreichischen Cross-Elite herangeführt. Schon im Vorjahr überraschte Günter, der Jüngere der Beiden, in Kundl mit einen Sieg in der MX2-ÖM. Günter's Leitung gestern in Sittendorf waren für mich phänomenal ! Günter fuhr unter schwierigsten Bedingungen 2 Superrenen (Platz 1 und 3 und somit Gesamtdritter in der ÖM-MX-Open), sein Bruder Andreas belegte in Sittendorf die ausgezeichneten Plätze 9 und 10 ! - Gratulation an die Schmidi's - macht weiter so.

Dieser Beitrag wurde von Alfred am 01.05.2006, 11:04 Uhr editiert.

01.05.2006, 11:04 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Alfred senden Homepage von Alfred
Kawasaki04
Fußgänger




Dabei seit: März 2006
Herkunft: Steiermark
Motorrad: Kawasaki Kx 125 07
Beiträge: 8
Beiträge heute: Keine
Kawasaki04 ist offline
  sittendorfAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

mauser wurde zwei mal 12. nicht 7. Seppi Fally wurde im 2ten 7ter

01.05.2006, 13:19 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kawasaki04 senden
sulzi
Rallyefahrer





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Wien
Motorrad: Husaberg FX 450 '10, Freeride 250R '14
Beiträge: 5287
Beiträge heute: Keine
sulzi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kawasaki04
mauser wurde zwei mal 12. nicht 7. Seppi Fally wurde im 2ten 7ter

da dürftest du leider recht haben; anscheinend waren meine Ergebnislisten nicht die letztgültigen.

lg, sulzi

EDIT: Aktualisierte Ergebnislisten sind nun online!

Dieser Beitrag wurde von sulzi am 01.05.2006, 13:34 Uhr editiert.

01.05.2006, 13:23 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sulzi senden Homepage von sulzi
Sabi
Motocrossfahrerin





Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Graz
Motorrad: RMZ 250
Beiträge: 2444
Beiträge heute: Keine
Sabi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wie immer super Pics!


__________________
www.mx-girls.com

01.05.2006, 19:05 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sabi senden Homepage von Sabi
sulzi
Rallyefahrer





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Wien
Motorrad: Husaberg FX 450 '10, Freeride 250R '14
Beiträge: 5287
Beiträge heute: Keine
sulzi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sabi
Wie immer super Pics!

Danke !


Was für mich am meisten fasziniete war, dass die Fahrer es schafften den Steilhang überhaupt zu bezwingen. bei den schmierigen bodenverhältnissen war derart wenig grip, dass ich vermutlich nur bis zur ersten kurve od. schräge gekommen wäre und dort dann nie wieder weggekommen wäre.
"Lustig" war auch, wie Michi Dorer, der im zweiten Lauf leider aufgeben musste, versuchte sein Motorrad in das Fahrerlager zu schieben. Es war derart mit Schlamm bedeckt, dass sich weder das vordere noch das hintere Rad richtig drehehn ließen. Dank des schlüpfrigen Bodens konnte es aber trotz blockierender räder fortbewegen

02.05.2006, 20:20 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sulzi senden Homepage von sulzi
Ingomar
Lord of the Pinups





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Graz
Motorrad: CRF50
Beiträge: 5032
Beiträge heute: Keine
Ingomar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Presseinfo Machtlinger:

Beim Rennen der Klasse MX Open ÖM belegte der Oberösterreicher Kurt Machtlinger (Honda CRF 450) in beiden Läufen den 5.ten Platz.

Kurt Machtlinger:"Im ersten Lauf hatte ich mit Mario Hirschmugl eine kleine Kollision bei dem ich mir das Gelenk des Kupplungshebels beschädigte und ich musste mich dann mit dem 5.ten Platz begnügen. Leider hatte ich auch im zweiten Lauf ein Malheur was eine bessere Platzierung verhinderte. Ich hatte im zweiten Lauf einen guten Start und lag vorerst an ca. 3.ter Stelle. Leider hatte ich dann 10 min. vor Schluss einen Sturz und dann auch noch im Hinterrad einen Patschen. Aufgrund des weichen Schlammes (Regenrennen) in Sittendorf konnte ich trotz des Defektes des Hinterrades das Rennen aber an 5.ter Stelle zu Ende fahren.

Das kommende Wochenende nehme ich mir jetzt eine Auszeit um mich ideal für das Rennen zu den ADAC MX Masters in Mehrnbach am 13./14. Mai vorzubereiten. Es ist ja mein Heimrennen und es ist mir natürlich besonders wichtig in diesem Rennen bei dem zu erwartenden starken internationalen Teilnehmerfeld gut abzuschneiden." Gewonnen hat beide Läufe in Sittendorf Günter Schmidinger und Michael Staufer.


__________________
You must always push the limits. Because if you never fail, you will never succeed.

04.05.2006, 10:01 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Ingomar senden Homepage von Ingomar
OffroadForum.at - Forum » Motocross » Motocross National & International » Günter Schmidinger holt Tagessieg bei Open-ÖM in Sittendorf
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur | Baumstruktur (View All)
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board © WoltLab GbR
Diese Seite wurde in 0.072 Sekunden generiert, wobei 0.046 Sekunden auf 48 MySQL-Abfragen entfielen.
F.A.Q. - Häufig gestellte Fragen         Disclaimer & Impressum