Portal/Startseite Forum Shop Registrierung Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Fotogalerie Streckendatenbank Links
OffroadForum.at - Forum » Motocross » Motocross National & International » ÖM Imbach - Ergebnisse, Bilder, Berichte » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Seite
sulzi
Werksfahrer





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Wien
Motorrad: Husaberg FX 450 '10, Freeride 250R '14
Beiträge: 5287
Beiträge heute: Keine
sulzi ist offline
  ÖM Imbach - Ergebnisse, Bilder, BerichteAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Bilder: ab zur Galerie; Link zu allen Ergebnissen.
=======================================
Pressebericht vom 50. MX Imbach in Imbach am Pfeningberg am 22.April 2007

Traumhaftes Moto Cross Wetter in Imbach! Sonnenschein und eine perfekt griffige Strecke waren schon die ersten Vorzeichen auf einen optimalen Renntag.
Beim ersten Lauf zur österreichischen Staatsmeisterschaftsklasse MX 2 führte Heinz Straub auf seiner Yamaha das Feld in die erste Runde. Im Kampf um die Plätze änderte sich die Positionierung ständig. Keiner konnte seinen erkämpften Platz lange halten. Pech für Markus Mauser und Michael Staufer die nach Stürzen das Feld von hinten aufrollen mussten. Nach Halbzeit führt Heinz Straub 5 Sekunden vor Günter Schmidinger und 15 Sekunden vor Michael Staufer. Positionskämpfe bleiben unverändert hart. Vier Minuten vor Schluss der Rennzeit überholt Schmidinger Straub und ging damit gleich mit 2 Sekunden in Führung. Dahinter blieb es sehr spannend, denn Staufer wude immer schneller.
Spannung pur am Renngelände am Pfeningberg in Imbach. Nur drei Sekunden trennten schlussendlich die ersten drei.
Günter Schmidinger siegte mit 2 Sek. Abstand auf Heinz Straub. Dritter wurde mit dem knappen Rückstand von nur 9 Zehntel auf Straub, Michael Staufer.

Der zweite Lauf zur Österreichischen Staatsmeisterschaft MX 2 ging ohne "Krawalle" über die Bühne.
Mauser, Staufer, Fally und die Schmidinger gingen in die erste Runde. Mauser stürzte nach sieben Minuten und Staufer ging in Führung. Nach knapp der Hälfte des Rennens lag Staufer weiterhin in Führung. Dahinter lagen Günter Schmidinger (+5 Sek.), Fally (+12 Sek.) und Obermair (+21 Sek.). Am Ende tat sich an den Platzierungen im Vorderfeld nichts mehr. Michael Staufer gab seine Führung nicht mehr ab und verwies Günter Schmidinger, Seppy Fally, Manuel Obermair, Heinz Straub und Markus Mauser auf die Plätze.

Beim Start der Auner MX Open Klasse (Lauf 1) setzte sich Lokalmatador und MSC Imbach Fahrer Hermann Friedl sofort an die Spitze. Nach der Hälfte des Rennens war Hermann Friedl schon 12,6 Sekunden vor Georg Hammerl und Stefan Ziegler in Front. Zwei Runden vor Schluss baute Hermann Friedl seinen Vorsprung auf 19,8 Sekunden aus und gab die Führung natürlich nicht wieder ab. Sieg in Lauf 1, mit 22,6 Sekunden Vorsprung, vor Georg Hammerl und Stefan Ziegler feierte Hermann Friedl mit seinem Verein MSC Imbach gleich anschließend bei der Siegerehrung.
Christoph Deinbacher, der ebenfalls für den MSC Imbach an den Start ging, hatte schon beim Start großes Pech und fiel mit Unfall leider aus.

Den Start zum zweiten MX Open Lauf entschied Georg Hammerl für sich. Die Führung hielt aber nur eine halbe Runde lang, den Hermann Friedl griff an und ging nach dem Table an ihn vorbei. Hermann Friedl in Topform ist bis zum Rennende nicht mehr einzuholen. Sekunde um Sekunde baute er seine Führung aus und fuhr mit über 34 Sekunden vor Georg Hammerl und über 59 Sekunden vor Erwin Schuster in das Ziel.
Doppelsieg und damit auch der Tagessieg in der Auner MX Open Klasse fuhr Lokalmatador "Hero of the Day" Hermann Friedl ungefährdet nach Hause. Herzliche Gratulation seitens des MSC Imbach. Christoph Deinbacher fuhr Verletzungsbedingt nicht mit.

Start der Klasse Auner MX Jugend ist ohne Probleme verlaufen. Nach fortlaufender Dauer des Rennens häuften sich die Probleme einiger Fahrer und es kam zu einigen Stürzen. Nach einem böse aussehenden Sturz auf der Startgeraden wurde das Rennen nach 10 Minuten vorzeitig, mittels Rennabbruch, beendet. Die Stürze gingen mit einer Schulterprellung und einer Schlüsselbeinprellung vergleichsweise glimpflich aus.

Der Start zur Österreichischen Staatsmeisterschaft MX Jugend verlief ohne Probleme. Phil Karner # 5 übernahm mit perfektem Start sofort die Spitze vor Paul Moser #17 und Manuel Weiß #83. Die drei lagen das ganze Rennen über sehr knapp zusammen. Nach harten Kämpfen hatte Paul Moser das bessere Ende für sich. Zweiter wurde mit 4,5 Sekunden Abstand Phil Karner der bis zwei Runden vor Schluss noch in Führung lag. Dritter wurde Manuel Weiss der damit das Siegerpodest vervollständigte.

Beim Start zum Auner MX Ladies Cup setzte sich sofort Jana Bartova vor Daniela Baar und MSC Imbach Fahrerin Romana Holzschuh an die Spitze. Petra Bernhard war leider verletzungsbedingt (Fingerbruch im Training) nicht am Start.
Am Ende des Rennens war Jana Bartova, wie auch in Mitelberg, nicht zu schlagen. Zweite wurde, nach hartem Kampf mit Holzschuh, Daniela Baar vor Romana Holzschuh.

Der zweite Lauf zum Auner MX Ladies Cup begann so wie er erste. Mit einem Unterschied! Jana Bartova vor Romana Holzschuh und Danela Baar nur Zehnte. Aber ab der zweiten Runde war für Baar wieder die Ordnung wieder hergestellt. MSC Imbach Fahrerin Romana Holzschuh lieferte sich über lange Zeit einen Zweikampf mit Daniela Baar um Rang zwei. Romana verlor das Duell nur knapp und wurde Dritte hinter Baar und Bartova die in Imbach ein Doppelsieg einfuhr.
Tagessieg für Jana Bartova, Platz 2 für Daniela Baar und Platz 3 für Romana Holzschuh. Bartova zeigte unseren Mädels wo der Bartl den Most herholt. Wahnsinns Vorstellung! Trotzdem waren es sehr spannende Rennen im Ladies Cup.

Wetterglück und sehr gute Organisation waren die Garanten dafür, das es ein TOP Rennwochenende in Imbach am Pfeningberg.
Der Veranstalter, MSC Imbach, bedankt sich herzlich bei allen die unsere Veranstaltung unterstützt haben.

ca. 1500 Zuseher sowie Politiker aus nah und fern, Pressevertreter aus ganz Österreich und 116 Starter u. Starterinnen genossen einen perfekten Renntag in Imbach.

Zur Information: MX Strecke in Imbach ab 05. Mai 2007 für Trainingszwecke wieder nutzbar.
Weitere Infos unter http://www.msc-imbach.at

=======================================

Pressemitteilung des YOUNGBLOOD Racing Teams:
Ausgezeichnet schlugen sich die „Youngbloods“ beim Staatsmeisterschaftsmeeting in Imbach bei Krems.

Phil Karner , der den bereits am Vormittag ausgetragenen Auner-Cup Lauf der Klasse bis 85ccm nach schlechtem Start noch auf Rang 3 beendete, setzte sich im Rennen der Jugendstaatsmeisterschaft bis 85cc nach dem Start an die Spitze und fuhr ein tadelloses Rennen. In der zweiten Hälfte des Rennens machte aber Phil's Verfolger Paul Moser ordentlich Druck, welchem Philipp letztlich nicht ganz standhalten konnte. Er musste 3 Runden vor Schluss Moser vorbeiziehen lassen und wurde ausgezeichneter Zweiter.

Pascal Rauchenecker hat sich abermals entschieden, sich voll auf seine Zukunft und somit auf die 125er zu konzentrieren. Nach neuerlicher toller Qualifikationszeit (Rang 12) war Pascal jeweils nach den Starts nur im hinteren Drittel zu finden. Wahrscheinlich ist es einfach der Respekt vor dem 40-Fahrer-Feld und die hohe Geschwindigkeit der grossen Motorräder, welcher den Jüngling am Start noch etwas zittern lässt. Jeweils zwei solide Fahrten brachten Pascal in beiden Läufen bis knapp an die Punktegrenze (Rang 21 und 23).

Manuel Obermair besetzte im ersten Lauf nach einigen Runden den 5. Platz, musste dann aber nach einer Kollission beim Überrunden kurzzeitig aus dem Sattel seiner KTM, fiel auf Rang 9 zurück und konnte sich letztlich wieder bis auf 7 vorarbeiten.
Der zweite Lauf verlief besser: Manuel ging als 6. in die erste Runde, konnte in den darauffolgenden Runden Rang 4 übernehmen und fuhr diesen kontrolliert nachhause. In der ÖM MX2 Gesamtwertung liegt Manuel nun auf Rang 5.

# 5 Phil Karner, NÖ, KTM 85SX
# 16 Manuel Obermair, OÖ, KTM 125SX
# 24 Pascal Rauchenecker, OÖ, KTM 125SX

Dieser Beitrag wurde von sulzi am 23.04.2007, 20:55 Uhr editiert.

23.04.2007, 00:29 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sulzi senden Homepage von sulzi
sulzi
Werksfahrer





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Wien
Motorrad: Husaberg FX 450 '10, Freeride 250R '14
Beiträge: 5287
Beiträge heute: Keine
sulzi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Pressemitteilung von Andreas und Günter Schmidinger:
Günter ist Gesamtführender der MX2 Staatsmeisterschaft!

Am 22. April fand in Imbach/NÖ der erste Lauf zur österreichischen MX 2 Staatsmeisterschaft statt. Günter ging gehandicapt in das Rennen, da er sich eine Woche zuvor seinen linken Vorfuß prellte und musste die ganze Woche eine Trainingspause einlegen und beschränkte sich auf Regeneration und die Behandlung des Fußes. In der Tassilo Therme Bad Hall fand er ideale Bedingungen vor, um sich gut zu erholen und auf das starke Rennen vorzubereiten.

In Lauf 1 konnte Günter nach einem guten Start auf Platz 5 liegend konstant nach vorne fahren bis auf Platz 2. Zehn Minuten vor Rennende konnte er den Führenden angreifen und locker vorbeigehen und das Rennen gewinnen. Er vermied jedes unnötige Risiko und konnte einen perfekten Laufsieg einfahren.

Andreas hatte leider nicht viel Glück an diesem Wochenende und verpatzte den ersten Start und musste sich auf der schmalen Strecke nach vorne kämpfen. Nach einem beherzten Rennen, bei dem er nicht ohne Fehler blieb landete er auf Platz 11 und verpasste ganz knapp die Top Ten.

In Lauf 2 hatte Günter keinen so guten Start, war aber sehr schnell wieder unter den ersten fünf und kämpfte sich bis auf Platz 2 nach vorne. Er fuhr ein konstantes Rennen und hatte den Führenden bis zu Rennende 5 sek. vor sich. Er ging kein unnötiges Risiko ein und sicherte sich mit dem 2. Platz die Gesamtführung.

Andreas hatte einen guten Start, kam aber nicht in Fahrt und musste hart mit sich selbst kämpfen. Etwas enttäuscht von sich selbst landete er auf Platz 12.
Das nächste Rennen an dem die beiden teilnehmen werden ist der MX Open ÖM Lauf in Sittendorf.

Manuel Weiss gewinnt erneut!
Manuel Weiss aus Steyr/OÖ, der heuer für Honda Schmidinger an den Start geht, zeigte erneut, dass er heuer zu den Spitzenfahrern in der Jugend Staatsmeisterschaft zählt. Im ersten Lauf, der zum Auner MX Cup zählt, konnte er einen tollen Start-Ziel Sieg feiern. Im zweiten Lauf zur Jugend ÖM wurde er hervorragender 3. und zählt somit zum Favoritenkreis in der Jugend ÖM.

Link: http://www.agsmxteam.at

=======================================

Rennbericht von Markus Mauser zum MX2 Staatsmeisterschaft-Lauf in Imbach
Gestern fand in Imbach die erste Veranstaltung der MX2 ÖM. Bei herrlichem Wetter versammelten sich zahlreiche Fans rund um die schöne Strecke am Pfennigberg. Mir ging es nicht sehr gut. In der Nacht von Samstag auf Sonntag bekam ich eine Darminfektion, hatte extremen Durchfall und musste mich mehrmals übergeben.
Ich gab trotzdem mein Bestes und erreichte im Qualifikationstraining die viertbeste Zeit.

Beim Start zum ersten Endlauf kam ich nicht optimal weg und war nach der Kurve an der 25. Position. Im Laufe des Rennens machte ich einige Plätze gut und überquerte als 9. die Ziellinie. Gewonnen hat den Lauf Günter Schmidinger.

Der zweite Lauf begann perfekt und ich gewann den Start und hielt die Führung drei Runden lang. Dann kam Michael Staufer, der diesen Lauf auch gewann, von hinten und überholte mich. In den darauf folgenden Kurven rutschten mir dann beide Räder weg und ich musste zu Boden. Ich nahm das Rennen an sechster Stelle wieder auf und rettete, mit den letzten Kraftreserven, diese Position ins Ziel.

Mit den beiden Top Ten Platzierungen sammelte ich wichtige Punkte für die Meisterschaft. Jetzt möchte ich so schnell wie möglich fit werden, denn bereits kommendes Wochenende (29.4.) geht’s weiter mit der Open ÖM in Sittendorf.

Link: http://www.markus-mauser.net

23.04.2007, 20:47 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sulzi senden Homepage von sulzi
Ingomar
Lord of the Pinups





Dabei seit: September 2002
Herkunft: Graz
Motorrad: CRF50
Beiträge: 5031
Beiträge heute: Keine
Ingomar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Presseinfo Stefan Ziegler:

Beim Motocross-Rennen zur Klasse Auner Open belegte der Oberösterreicher Stefan Ziegler (KTM 450 SXF) die Plätze 3 und 6.
Stefan Ziegler:"Im ersten Lauf bin ich noch etwas verkrampft gefahren aber kam beim Start sehr gut weg. Ich lag nach der 2.ten Runde auf Platz 3 und konnte diesen das ganze Rennen über bis ins Ziel halten.

Im zweiten Lauf wurde ich beim Start in der ersten Kurve von einem anderen Fahrer leider vom Motorrad geholt und fiel dadurch weit zurück. Ich konnte aber eine tolle Aufholjagd starten und verbesserte mich bis zum Rennende auf den 6.ten Platz obwohl ich während des Rennens abermals stürzte. Für mich ich dieser 6.te Platz im zweiten Lauf aber in Anbetracht der beiden Stürze dennoch ein tolles Ergebnis. In der Tageswertung belegte ich Platz 3 und bin auch damit sehr zufrieden."

Das nächste Rennen von Stefan Ziegler wird der ÖM Open Lauf in Sittendorf am 29.4. sein. Beide Rennen zur Klasse Auner Open in Imbach gewann Hermann Friedl vor Georg Hammerl.


#######################################


Presseinfo Machtlinger:

Beim ersten MX2 ÖM Rennen des heurigen Jahres am 22.4. in Imbach (NÖ) belegte der Oberösterreicher Kurt Machtlinger (KTM 125 SX) die Plätze 5 und 13.
Kurt Machtlinger:"Im ersten Lauf lag ich nach dem Start an 3.ter Stelle, fiel im Laufe des Rennens einen Platz zurück und konnte mich danach lange auf Platz 4 behaupten. Leider ist mir einige Runden vor Schluss ein Missgeschick passiert und ich fiel vom sicher scheinenden 4.ten auf den 5.ten Platz zurück. Im zweiten Lauf erwischte ich einen schlechten Start und wollte in der ersten Kurve bereits etliche Plätze gutmachen. Leider gab es dabei eine sehr starke Staubentwicklung und ich rutschte auf einem Stein mit dem Vorderrad weg. Dadurch überschlug es mich mitsamt dem Motorrad und ich konnte erst von letzter Stelle weg das Rennen wieder aufnehmen. Im Laufe des Rennens konnte ich mich auf den 9.ten Platz verbessern, kollidierte aber mit einem anderen Fahrer beim Überrunden und fiel wieder etliche Plätze zurück. Am Ende blieb im zweiten Lauf nur Platz 13 was mich sehr enttäuschte. Die 125er KTM ist wirklich ein sehr gutes Motorrad und ich fahre die kleine Klasse sehr gerne. Es wären in beiden Läufen weitaus bessere Ergebnisse drinnen gewesen aber es scheint dass ich momentan eine richtige Pechsträhne habe."
Gewonnen haben die beiden Läufe die Niederösterreicher Michi Staufer und Günter Schmidinger.


__________________
You must always push the limits. Because if you never fail, you will never succeed.

24.04.2007, 07:07 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Ingomar senden Homepage von Ingomar
OffroadForum.at - Forum » Motocross » Motocross National & International » ÖM Imbach - Ergebnisse, Bilder, Berichte
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur | Baumstruktur (View All)
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board © WoltLab GbR
Diese Seite wurde in 0.028 Sekunden generiert, wobei 0.008 Sekunden auf 35 MySQL-Abfragen entfielen.
F.A.Q. - Häufig gestellte Fragen         Disclaimer & Impressum